Software

Production Designer

/

Production Designer

Der Production Designer importiert die wichtigsten kommerziell verfügbaren nativen 2D/3D CAD-Formate.
Das Programm verfügt über fortschrittliche Funktionen zur Optimierung von möglichen Konstruktionsfehlern. Spezielle Bearbeitungen wie Gewindeschneiden, Formen und Markieren werden vom System für die korrekte Verwaltung in einer CAM-Umgebung erkannt, daher kann das Modell in allen Produktionsphasen beim Stanzen, Biegen und Schweißen bearbeitet werden.

Bei der Baugruppenverwaltung werden alle Parameter des einzelnen Bauteils erkannt. Am Ende des Prozesses wird ein Bericht mit einer Liste jeder entwickelten Komponente erstellt.

PROSPEKT

IMPORTIEREN UND ENTWICKELN NATIVER 3D-DATEIEN

Der PRODUCTION DESIGNER ermöglicht dem Anwender, die wichtigsten Formate von 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen (SolidWorks, SolidEdge, Inventor, Catia V5, ProEngineer, Step, Iges)  zu importieren und zu konvertieren, um sie auf der Tafel umzusetzen.

Durch die Erkennung spezieller Bearbeitungen (wie z. B. Umformungen, Einsätze, Biegereliefs) kann das CAD-System zur Erstellung von Attributen für die CAM-Umgebung verwendet werden.

Der AMADA-Biegealgorithmus wird zur Berechnung der Abwicklung verwendet, aber es können auch spezielle Biegetoleranztabellen erstellt werden.

AUTOMATIC SOLID

Mit dieser Funktion kann eine DXF/DWG-Zeichnung in ein 3D-Modell umgewandelt werden. Das Programm identifiziert das Profil des zu erzeugenden 3D-Teils, wobei zusätzliche Elemente wie Design Frames, Abmessungen und Detailansichten ausgeschlossen werden.

 

IMPORTIEREN EINER ENTWICKELTEN ZEICHNUNG UND ERSTELLEN EINES VOLUMENMODELLS

Mit dieser Funktion können Sie ein Volumenmodell ausgehend von einer entwickelten Zeichnung rekonstruieren.

Durch die Identifizierung von Merkmalen auf der Grundlage des Linientyps oder der Schichten, um diese automatisch zu verarbeiten, und durch die Zuweisung spezifischer Merkmale (Biegelinien, Bemaßungslinien usw.).

BLANK & BEND OFFLINE PROGRAMMIERUNG

Durch die Verwendung fortschrittlicher Funktionen wie BendCam und BlankCam können Anwender die Offline-Programmierung von Biege- und Schneidemaschinen verwalten.

Am Ende des Prozesses können die Benutzer das Arbeitsblatt einschließlich der Barcodes ausdrucken, um bei Maschinenbetrieb Programme aufzurufen.